Willkommen in Schwäbisch Hall!
Rund 35000 Einwohner - Perfekte Infrastruktur - Gepflegte Gastlichkeit

Schwäbisch Hall ist mehr als die Bausparkasse

Die alte Salz-Stadt hat eine interessante Geschichte und verfügt mit ihren rund 35000 Einwohnern über eine sehr gut entwickelte Infrastruktur. Eigentlich kein Wunder:Jahrelang profitierte die idyllisch am Kocher gelegene Kommune von immensen Gewerbesteuerzahlungen der Bausparkasse Schwäbisch Hall AG.

An Autobahn, Schiene und Luftverkehr

Verkehrstechnisch ist die Stadt Hall gut angeschlossen. Von Stuttgart aus fährt man in einer knappen Stunde via Heilbronn (Autobahn-Kreuz Weinsberg) ins Hohenloher Land (Ausfahrt: Kupferzell). Auf der Schiene rollt der Fernverkehr über den Bahnhof Schwäbisch Hall-Hessental. Vom Stadtbahnhof aus verkehren Nahverkehrszüge nach Heilbronn. Idealerweise verfügt Schwäbisch Hall mit dem Verkehrslandeplatz Schwäbisch Hall-Hessental (EDTY) und dem Sonderlandeplatz Schwäbisch Hall-Weckrieden (EDTX) über leistungsfähige Infrakstruktur für UL-Piloten und größere Maschinen. Natürlich gibt es auch eine Tankstelle für 100LL und A1. Der Verkehrslandeplatz EDTY verfügt über Zoll-Service und weitere Infrastruktur. Die Landebahn 10/28 sind mit modernstem ILS ausgestattet In Weckrieden findet sich ein Restaurant. Taxi-Service ist auf Abruf verfügbar. Übernachtungsmöglichkeiten sind mit dem Auto in zehn Minuten erreichbar. Im Gewerbegebiet “Gründle” im Stadtteil Hessental befindet sich ein großes Einkaufszentrum. Schwäbisch Hall ist auch mit einer Werft ausgestattet.

Der Stadt mangelt es sicher nicht an gepflegter Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten aller Preisklassen (von der Jugendherberge bis hin zum Luxushotel). Selbstverständlich wird in der Stadt auch eigenes Bier gebraut. Wer jetzt mehr über den einladenden Ort mit seiner prächtigen Altstadt erfahren möchte, fliegt einfach mal ein. Die Ultraleichtschule hilft bei der Zimmer-Reservierung, vermittelt gerne einen Stellplatz im Vereinshangar oder steht für jegliche Auskünfte zur Verfügung. Dies gilt auch für den angeschlossenen Verein - das Schleppteam Schwäbisch Hall e.V.

Andreas Oker, Leiter der Flugschule
Peter Lindau, Schleppteam Schwäbisch Hall e.V.
 

 

“Sie sind frei zur Landung auf Piste Eins-Null.”

In Schwäbisch Hall wird im Mischverkehr geflogen. Deshalb gilt für den Platz auch der Luftraum “F”. Die professionellen Controller von Schwäbisch Hall-Info geben gerne Auskunft, ob Jets die Piste EDTY gerade im IFR-Verfahren anfliegen.

Die Bahnen sind in Lande- bzw. Start-Richtung benannt. In Schwäbisch Hall-Weckrieden startet man auf der “Null-Acht” Richtung Osten (Crailsheim) und Richtung “Zwo-Sechs” Richtung Stadt. Sprich: Richtung 80 Grad und Richtung 260 Grad. In die Platzrunde wird präzise von Norden eingeflogen

Auch der ehemalige deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder wusste, welche Bedeutung der Finanzplatz Schwäbisch Hall hat.

Vom Kanzler zum Vergnügen: Vor dieser Kulisse gibt’s in Schwäbisch Hall einen Biergarten.

Thema Flugplatz::

Vom Neckar an den Kocher: Von Heilbronn aus ist es nicht mehr weit bis ins Flieger-Paradies Hall.

Pflicht-Meldepunkt Kochertalbrücke in Sicht. Die A6 verbindet Heilbronn mit Nürnberg.

Die große Brücke aus der Vogelperspektive. EDTX und EDTY werden VFR von Norden angeflogen.

Ein paar kleine
Tipps:
Wir UL-Flieger sind auf dem Gelände des Sonderlandesplatzes Schwäbisch Hall-Weckrieden Gäste des Motorfliegerclubs. Am Wochenende herrscht manchmal viel Flugverkehr. Zwischen startenden und landenden Echo-Maschinen, Motorseglern und UL-3Achsern spielt sich IFR-Verkehr von Jets und mittleren Turbo-Props ab. Ab und zu kommen Hubschrauber zum Tanken und unsere Freunde vom Paraclub Schwäbisch Hall möchten ihre Springer absetzen. Ganz nebenbei schleppen die Trike-Piloten vom Schleppteam Schwäbisch Hall noch Vereinskameraden mit deren Drachen in die Höhe.
Aus diesem Grund ist es wichtig, ständig auf den Funkverkehr zu achten. Die Controller von “Schwäbisch Hall-Info” sind sehr routiniert (129.225 MHz). Dennoch sollten wir UL-Piloten uns alle Mühe geben, die Koordination zu erleichtern. Aus diesem Grund hat schon ein großer Teil der Vereinsmitglieder des “Schleppteams Schwäbisch Hall e.V.” zumindest das beschränkt gültige Flugfunkzeugnis BZF-II in der Tasche. Die Ausbildung auf einem möglichst hohen Niveau zu halten, ist in diesem Fall ein Verdienst von Schleppteam-Mitglied und PPL-Pilot Jürgen Wahl. Er ist parallel auch UL-Lehrer in unserer Schule.

Die “Fox-Oscar” und andere Jets sind in Schwäbisch Hall stationiert und fliegen den Platz IFR an.

Schwäbisch Hall ist auch die Heimat des Fallschirmsports. Mehr unter www.paraclub.de

Schwäbisch Hall-Info:
129.225 MHz

- Meldepunkt: Kochertalbrücke
- Stadtgebiet nicht überfliegen
- aktuelle AIP-VFR beachten
- NOTAM beachten
- auf Mischverkehr achten
(Luftraum-F)

siehe auch: www.edty.de

Blick auf die Altstadt von Schwäbisch Hall mit der markanten Kirche “St. Michael”. Die Freitreppe vor der Kirche dient im Sommer für die berühmten Freilichtspiele als Bühne. Natürlich gibt’s in der Stadt auch eine bekannte Bausparkasse.

 

GENERALIMPORTEUR
AVIO DELTA
Trikes & Equipment