Tour 2
EDTX - Dinkelsbühl und nach einigen Schleifen zurück nach Schwäbisch Hall

Geflogen am: 27. Juni 2005
Ein Trike wurde doppelsitzig geflogen. Flugzeit: 2 Stunden 10 Minuten

Equipment:

Trike 1
AVIO DELTA Swan I Migrator
Rotax 582 ULDCDI
Fläche: Bautek Pico
Konventionelle Instrumentierung

Trike 2
AVIO DELTA Swan I Migrator
Rotax 582 ULDCDI
Fläche: AVIO DELTA Funcruiser 13.9
Digitales Cockpit (Flydat), Garmin GPS III Pilot

Dink 1

“Wie hören Sie mich?” - “Ich höre Sie Fünef”. Richtige Funkfrequenz eingestellt? Schwäbisch Hall-Info ist unter 129.225 erreichbar.

(c) 2005
Alle Fotos auf dieser Seite von: Gesine Eisele, Daniel Frischherz (CH) und Peter Lindau

Dink 2

Daniel testet ein AVIO DELTA Migrator-Trike mit der “Pico”-Fläche von Bautek. Der Flügel überzeugt durch hervorragende Steigleistungen und eignet sich auch gut für den F-Schlepp von Hängeleitern. Nach zwei Stunden Flugzeit wird sichtbar, dass der “Pico” auch ein echter Spritsparer ist.

Dink 3
Dink 4

Die Stadt Dinkelsbühl aus der Vogelperspektive. Die Flughöhe betrug etwa 4500 Fuß MSL. Die Aufnahmen wurden mit einer Minolta Dimage A1-Digitalkamera gemacht. Das linke Bild bei etwa 50mm Brennweite, das rechte bei 200mm Brennweite. Die Kamera verfügt neben einem elektronischen Stabilisator über einen elektronischen Sucher und ein großes Außendisplay. So lassen sich die Ausschnitte auch sehr gut durch ein Helmvisier finden und festlegen. Es empfiehlt sich, den Standard-Ackublock durch sechs NiMH-Zellen zu ersetzen. So hat man bei der Verwendung von einem 512MB-CF Card (etwa 104 Bilder) oder einem 1GB großen Speicher ausreichend Strom für längere Fotoflüge.

Dink 5

Das von Daniel mit seiner kompakten Fuji geschossene Bild zeigt’s: Die Sicht war an diesem Tag alles andere als ideal. Außerdem herrschten gegen 18 Uhr noch stark thermische Bedingungen vor, was das Fotografieren nicht gerade erleichterte.

Dink 6

Dennoch: Wer auf dem hinteren Sitz eines Trikes Platz nimmt, findet in der Regel immer wieder interessante Motive wie besonders symmetrische Formen in der Landwirtschaft.

Dink 7

Nach etwas mehr als zwei Stunden Flugzeit schwebten wir wieder in der Platzrunde des Sonderlandesplatzes Schwäbisch Hall-Weckrieden (EDTX) ein. Unterhalb von 2000 Fuß herrschte an diesem Abend eine Bruthitze. Zwei Tage später sorgte eine mächtige Kaltfront für Abkühlung.

Dink 9
Dink 8

Ein Schweizer auf Abwegen ...
im Schwabenländle. Der Luzerner Profi-Fotograf Daniel Frischherz ist regelmäßiger Gast im Fliegerparadies Schwäbisch Hall. Der ambitionierte Taucher und Wassersportler hat das Problem, dass sich die ultraleichte Fliegerei in der Schweiz eben erst zu etablieren beginnt. Unter bestimmten Bedingungen dürfen UL 3Achs-Maschinen fliegen. Für Trikes ist der eidgenössische Luftraum weiterhin tabu. So fliegen Daniel und einige seiner Landsleute eben in Deutschland und anderen EU-Ländern. Für ihn und andere verchartern wir gerne unsere Maschinen. Anfragen bitte per E-Mail an Andreas.Oker@ultraleichtschule.de

 

GENERALIMPORTEUR
AVIO DELTA
Trikes & Equipment